Archiv

Carsharing-ganz-einfach und praktisch.

Exkursionen am Sonntag, den 14.07.2019

Start und Treffpunkt um 10:30 Uhr, 12 Uhr, 14 Uhr und 15:30 Uhr vor dem Rathaus-Eingang, Obere Hauptstraße 2.

Bei einem kleinen informativen Spaziergang mit Sonja Ziesak (Vorstand StadtTeilAuto Freising e.V.) erfahren Sie direkt, wie Carsharing funktioniert. Kurze Exkursion zum Parkhaus am Wörth mit Vorführung des Elektroautos, weiter zum Bahnhof Freising mit Demonstration von Kleinbus, Pkw und IsarCard9Uhr. Sie werden staunen, wie einfach Carsharing geht!


Umwelttag der Stadt Freising am 13.07.2019

Umwelttag der Stadt Freising am Samstag,den 13. Juli 2019 von 10 bis 14 Uhr mit Infostand von StadtTeilAuto Freising in der Altstadt, Bahnhofstraße.

Profis beantworten Ihre Fragen.

  • Carsharing-ganz-einfach und praktisch.
  • Macht Carsharing für mich Sinn?
  • Wie funktioniert Carsharing ?

Das komplette Programm zum Umwelttag finden Sie ab Mitte Mai hier.


Elektroauto, wie gehts? Fragen und Antworten sowie Testfahrt

Am Samstag, den 29.06.2019 ab 15 bis ca. 18 Uhr, Parkplatz Savoyer Au, Freising

Wagenwart Ernst Schrimpff bietet für StadtTeilAuto-Mitglieder und Interessierte an, das Elektroauto zu testen und Probe zu fahren. Das Aufladen an der Stromtankstelle wird erklärt und kann selbstständig geübt werden. Alle Fragen rund um das E-Auto werden beantwortet. Auch für Fragen und Anregungen zum Verein sowie zur Mitgliedschaft steht der Vorstand gerne zur Verfügung. Wir freuen uns sehr über neue Unterstützer und Interessierte und finden für jeden die passende Aufgabe den Verein zu stärken!

Bitte anmelden bis 26.06. um 12 Uhr unter Email: info@sta-fs.de (Stichwort: Probefahrt und Fragen Elektroauto Zoe) oder unter Tel: 08161-496460 (auf Anrufbeantworter sprechen).


STADTTEILAUTO FREISING FEIERT SEIN 25. JUBILÄUM

Ein Vierteljahrhundert Carsharing und nachhaltige Mobilität in Freising und Umgebung.

25 Jahre Stadtteilauto Die Idee, dass sich Menschen ein Auto teilen, geht in Deutschland auf das Jahr 1988 zurück, als im damaligen West-Berlin 50 Menschen einen acht Jahre alten Opel Kadett teilten und damit „Stadtauto“ gründeten. Bereits 1992 – also weit bevor Carsharing zu einem medialen und zeitgeistigem Thema wurde, gründete sich in Freising der Verein „StadtTeilAuto Freising e.V.“. Seitdem engagiert sich der ehrenamtlich arbeitende Verein für nachhaltige Mobilität in Freising und dem Umland. 2009 und 2010 initierte StadtTeilAuto sogar eine gemeinsame Informationskampagne aller Carsharing-Vereine Südbayerns mit Unterstützung u.a. durch das Bayerische Staatsministerium für Umwelt und Gesundheit. Heute agiert StadtTeilAuto Freising e.V. mit seinen ca. 260 Mitgliedern als stationsbasierter Carsharer mit einer Flotte von 19 Fahrzeugen in 5 Gemeinden an 19 Standorten. Darüber hinaus bietet der Verein seinen Mitgliedern Services wie zusätzliches Zubehör von Schneeketten bis hin zu einem Anhänger und die Nutzung von IsarCards für den öffentlichen Nahverkehr. Seit einigen Jahren kooperiert der Verein StadtTeilAuto Freising mit dem DB-Carsharing-Anbieter Flinkster, so dass die Buchung von Fahrzeugen für die Vereinsmitglieder durch die Nutzung des flinkster-Webportals und der flinkster-App noch komfortabler geworden ist.


DIE NEUE INTERNETSEITE DES STADTTEILAUTO FREISING IST ONLINE

Der Verein StadtTeilAuto Freising startet 2017 mit seiner neuen Website.

Relaunch sta-fs.dePünktlich zum Jubiläum „25 Jahre StadtTeilAuto“ präsentiert sich der Verein im Jahr 2017 mit seiner neuen Internetseite. Die neue Seite erscheint nicht nur optisch aufgeräumt, sie ist auch inhaltlich und benutzerfreundlich strukturiert. Darüber hinaus ist die Website jetzt auch für mobile Displays optimiert. Aber nicht nur die technischen und gestalterischen Aspekte haben die im Auftrag des Vereines an der neuen Seite arbeitenden Vincent Kollin aus Berlin und Gunnar Kollin aus Ingolstadt grundlegend neu konzipiert –  auch die Inhalte wurden zusammen mit dem Vorstand des Vereines gründlich durchleuchtet und überarbeitet. Neben der neuen Fahrzeugübersicht und Fahrzeug-Standortauswahl kann der Nutzer Nutzungsanleitung und Dokumente online nachlesen und diese als PDF downloaden. Gleichzeitig präsentiert die Website auch das neue Imagevideo des StadtTeilAuto Freising.
Die Möglichkeit, online die Mitgliedschaft per Webformular zu beantragen oder die Buchungs-App vom Kooperationspartner flinkster herunterzuladen, runden die Internetseite des Vereines auch in der Funktionalität ab. Mit dem neuen Webauftritt präsentiert sich der Verein StadtTeilAuto jedenfalls fit für das Jubiläum und die kommenden Aktivitäten für nachhaltige Mobilität  in Freising und dem Umland.


Marketing-Kampagne „Flinkster sucht den flinkStar“

StadtTeilAuto Freising fördert Online-Kampagne von Flinkster

flinster rocktDer Verein StadtTeilAuto Freising beteiligt sich an der Informations- und Marketing-Kampagne  „Flinkster sucht den flinkStar“ 2017. Die Kampagne startet im Mai 2017 und möchte über eine Online-Kampagne das Image von Flinkster steigern und den Bekanntheitsgrad des Flinkster-Netzwerkes erhöhen. Um vor allem von einem webaffinen und jungen Publikum wahrgenommen zu werden, plant die Kampagne neben einer Online-Kampagne unter Einbeziehung von Sozialen Kanälen, Blogs und Fanzines auch echte Events: ein Band-Wettbewerb mit Wohnzimmer-Konzerten, ausgestrahlt über einen eigenen YouTube-Kanal, soll bis zum September durch Publikumswahl ein großes Finale mit einem Abschlußkonzert in Berlin hervorbringen. CarSharing rockt. Und StadtTeilAuto Freising ist dabei.


STADTTEILAUTO FREISING erfolgreich beim „Stadtradeln“

Die 38 teilnehmenden „StadtTeilBiker“ erstrampelten bereits knapp 4.000 Km

Freising – Bei der bundesweiten Aktion „Stadtradeln“ liegen die Biker von StadtTeilAuto Freising gut im Rennen. Mit bislang 3.825,3 geradelten Kilometern (Stand Donnerstag, 8 Juli) liegen die StadtTeilBiker damit unter den 72 in Freising teilnehmenden Teams an fünfter Position. Die bislang mit dem Radl zurückgelegte Strecke entspricht einer CO2-Vermeidung von 550,8 kg. Weitere Radl-Kilometer sollen am Samstag, 11. Juli, bei einem Radlausflug zum Biergarten in Wang erstrampelt werden. Treffpunkt zu der von Hans Englmüller geführten Radltour ist um 16 Uhr am Freisinger Bahnhof. An der Radltour können auch Nichtmitglieder teilnehmen. Beim Freisinger Stadtradeln haben sich insgesamt 539 TeilnehmerInnen in 72 Teams angemeldet. Gemeinsam haben die Freisinger Radler bereits mehr als 66.000 Kilometer zurückgelegt, was im Vergleich zu konventionellen Verkehrsmitteln einer CO2-Vermeidung von knapp 10.000 Kilogramm entspricht.


20 Jahre StadtTeilAuto Freising