Aktuelles

Herzlichen Dank an Herrn Joachim Joeckel für 10 Jahre Vorstandsarbeit bei StadtTeilAuto Freising e.V., Vorstandsmitglied Gerda Kössler überreicht einen Präsentkorb an den ausscheidenden Vorsitzenden Joachim Joekel
Der aktuelle Vorstand, gewählt auf der Mitgliederversammlung am 22. Juli 2020: vorne kniend: Beisitzerin Gerda Kössler, mitte sitzend (von links nach rechts): Geschäftsführer Andreas Fincke, Vorsitzende Sonja Ziesak, Schatzmeister Joachim Joekel, hinten stehend (von links nach rechts): Beisitzerinnen: Sylvia Ripper, Nicole Alexy, Beate Gruber

+++ Aktuelles zu den Standorten und Buchungen (Stand: 23.05.2020) +++

Der Toyota Yaris, FS TA 616, vom Standort AD, Adalbert-Stifter-Straße in Freising wird auf einen neuen Standort SP, Sperbergweg Nr. 9-15 verlegt. Der Yaris, FS TA 616, ist am 27.05. ab 8 Uhr am Sperberweg Nr. 9-15 buchbar. Der Sperberweg ist über die Isarstraße und dann Finkenstraße erreichbar. Der Standort AD, Adalbert-Stifter-Straße wird zum 27.05. aufgelöst.

Die Fahrzeuge Opel Corsa, FS TA 646 und Opel Vivaro (Bus), FS TA 909, werden ab 01.08.2020 an der Gartenstraße 9 (Standort GA) buchbar sein. Der neue Standort ist ab Bahnhof über die Saarstraße erreichbar. Der Standort B7, Bahnhofsplatz 7 in Freising, wird ab 31.07. für die beiden Fahrzeuge aufgelöst. Der Tresor mit dem IsarCard9Uhr bleibt bestehen am Standort B7, Bahnhofsplatz 7.

Der Opel Astra Kombi (FS TA 113) am Standort Lange Point steht ab sofort nicht mehr zur Verfügung. Das Auto ist verkauft und wird voraussichtlich ab Herbst 2020 durch einen Neuwagen (Tarifklasse M) am gleichen Standort ersetzt. Die Investition ist aktuell abhängig von der Entwicklung der Corona-Pandemie, den PKW-Nutzungen des Verein und der wirtschaftliche Entwicklung. Vielen Dank für Ihre Unterstützung und Fahrzeugbuchungen.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung und Fahrzeugbuchungen.

Ein Yaris zieht bald um:
Am 11. Mai wurde die Einrichtung des neuen Standort Sperberweg 9-15 (Ecke Finkenstrasse/Isarstrasse) vorbereitet. Mit Frauenpower hat Schatzmeisterin Sonja Ziesak ein neues Schild in den Boden geschlagen. Bis Ende Mai wird die Standortverlegung von der Adalbert-Stifter-Straße zur Wohnanlage Sperberweg 9-15 umgesetzt.