IsarCard 9Uhr

Anleitung herunterladen

Anleitung herunterladen

Die IsarCards 9 Uhr müssen bei der Buchungszentrale reserviert werden.
Für den korrekten Einsatz der Karte entsprechend der Tarifbestimmungen des MVV ist der jeweilige Nutzer selbst verantwortlich.

  • Die IsarCards 9 Uhr in Freising befinden sich im Keymanager am Bahnhofplatz 7 (B7).
  • Die IsarCard 9 Uhr in Neufahrn befindet sich an der Station NIC (Hotel Maisberger).
  • Die IsarCard 9 Uhr in Moosburg an der Station MO-IC am Pfosten neben den Fahrradstellplätzen bei der Unterführung.

Bei der Buchung darauf achten, welche Kartennummer gebucht wurde.
Bitte unbedingt nur die gebuchte Karten-Nummer (1, 2, 3, 4 oder 5) der IsarCard 9 Uhr entnehmen!

Bei Online-Buchung gibt es die Kartenbezeichnung: KAR-TE 1, KAR-TE 2 etc.
Bei Buchung über Telefon taucht auf: IsarCard 1, IsarCard 2 etc.
Das sieht verwirrend aus, ist aber ganz einfach: KAR-TE 1 = IsarCard 1

Nach der Nutzung die Karte ist diese bitte wieder in den Tresor zu legen. Beim Keymanager am Freisinger Bahnhof muss der Chip der Karte wieder in den Steckplatz der Karte zurückgesteckt werden. Das System registriert dann automatisch die Daten der Rückgabe.
Die Karten gehören den Vereinsmitgliedern. Eine Weitergabe an Nichtmitglieder ist nicht zulässig.

Zum Monatswechsel ggf. die IsarCard 9 Uhr im Tresor in den eingeklebten Plastikhüllen suchen (der Wagenchef hat sie dort deponiert) und in den richtigen Kartenhalter stecken. Bitte genau kontrollieren: in jede Kartentasche gehört 1 aktuelle IsarCard 9 Uhr Alte IsarCards bitte in der Kartentasche belassen.

Wichtige Regeln:

  • Pro Mitglied darf prinzipiell nur eine Karte für eine Fahrt gebucht werden; ist 1 Stunde vor der Abfahrt noch eine zweite Karte frei, dann darf auch noch kurzfristig eine Zweite gebucht werden.
  • nur die gebuchte Kartennummer entnehmen
  • die Karte lieber 1-2 h länger buchen als man beabsichtigt, sie zu nutzen
  • wenn die gebuchte Karte fehlt, dann nach Absprache mit der Zentrale eine andere Kartennummer buchen, sofern sie frei ist
  • im Notfall eine Tageskarte kaufen; die Differenz wird später zum aktuellen Tagespreis vom Verein bei der nächsten Abrechnung gutgeschrieben. (Fahrschein mit Nutzernummer und Name vorlegen)
  • bei absehbarer Verspätung immer die Zentrale anrufen und versuchen zu verlängern
  • bei der Entnahme die gültige IsarCard 9 Uhr in der Kartentasche überprüfen! Im Notfall – falls Karte fehlt oder wider Erwarten nicht gültig ist – bitte die Service-Hotline informieren und selbst eine Tageskarte kaufen (Gutschrift siehe oben)
    Der Verein zahlt nicht die Strafgelder für „Schwarzfahren“.
  • Wird aus Versehen oder aus sonstigen Gründen eine nicht gebuchte Karte entnommen, hat dies eine Strafgebühr von 25.- € zur Folge. Eine Strafgebühr von 25.- € wird erst fällig, wenn die gebuchte Zeit überschritten wurde.