Bordcomputer

Anleitung herunterladen

Anleitung herunterladen

Fahrtbeginn

  • Die Chipkarte „zügig“ auf das Lesegerät auf der Frontscheibe (rotes Lämpchen) legen
  • Bis zu einer Minute ruhig liegen lassen (grünes Lämpchen beginnt zu leuchten)
  • Das Türschloss sollte sich dann öffnen (Zentralverriegelung)
  • Fahrzeugschlüssel aus dem Schlüsselhalter –  evtl. im Handschuhfach – entnehmen
  • Den Kilometerstand vor der Abfahrt meldet der Computer zur Servicezentrale

Bordcomputer

Bordcomputer

Die Fahrt unterbrechen

  • Das Auto mit dem Wagenschlüssel abschließen.
  • Zum Einsteigen wieder mit dem Schlüssel öffnen.

Ende der Fahrt

  • Den Fahrzeugschlüssel in den Schlüsselhalter –  ggf. im Handschuhfach – stecken, aussteigen und Türen schließen
  • Die Kundenkarte ruhig vor das Lesegerät halten, bis die Zentralverriegelung schließt
  • Wenn die Zentralverriegelung nicht schließt, gibt es mehrere Gründe:
    • Eine Tür oder die Heckklappe ist eventuell noch nicht ganz geschlossen
    • Der Schlüssel steckt nicht richtig im Halter
    • Die Tankkarte bei Autos steckt nicht in der Halterung
  • Im Notfall: die Flinkster-Servicezentrale anrufen

Erfassung der Fahrzeugdaten

  • Der Bordcomputer zeigt nicht die Dauer der Fahrt und die gefahrenen Kilometer an,  d.h., diese Daten können von Ihnen nicht überprüft werden.
  • Die Übertragung dieser Daten erfolgt automatisch über Satellit.
  • Sie müssen keinen Fahrtbericht ausfüllenVerlängerung der Fahrt, Verspätung
  • Eine Verlängerung ist nur möglich, wenn die Servicezentrale dem zustimmt
  • Bei einer Verspätung blockiert das Auto nicht, so lange das Fahrzeug nicht mit der Kundenkarte verschlossen wird
    • siehe Verspätungsgebühren

Abrechnung von Auslagen (z.B. Tanken, etc)

Feststellen von Schäden

An die Fahrzeuge am Freisinger Bahnhof ebenso wie an die IsarCards gelangen Sie über den Keymanager.