Fahrzeugnutzung

Anleitung herunterladen

Anleitung herunterladen

Gebucht wird per Internet unter sta-fs.de oder flinkster.de oder per App mit einem Smartphone.

Eine telefonische Buchung ist unter der Service-Hotline 08161-98 96 86 7 möglich.
Die telefonische Buchung ist gebührenpflichtig (derzeit 1,50 € pro Buchung).
Wenn Sie vom Ausland aus anrufen, benutzen Sie bitte die Vorwahl 0049. Die Verbindungskosten richten sich nach den jeweiligen Landesgebühren.

Die Buchungsmöglichkeit steht 24 h täglich zur Verfügung. Bitte halten Sie für die Buchungen unbedingt Ihr Internet-Passwort, Kundennummer, Mitgliedsnummer, Buchungszeit, Ausweichtermine und gewünschtes Fahrzeug und Zubehör (Anhänger, Kindersitze, IsarCard 9 Uhr, Fahrradträger etc.) bereit.
Die Buchungszentrale nimmt Schadensmeldungen entgegen und erteilt soweit möglich Auskünfte über unseren Verein sowie den aktuellen Fahrtbetrieb.
Bei Autos mit Bordcomputer liegen die Autopapiere (mit Tankkarte und grüner Versicherungskarte) im Auto.
Das jeweils im Auto vorhandene Bordbuch (Handschuhfach) enthält Infos, wichtige Adressen und die Schadensliste.

Fahrtbeginn
Gehen Sie bitte vor der Fahrt unbedingt einmal um das Auto herum (nachts: Taschenlampe ist im Auto) und untersuchen Sie das Fahrzeug auf sichtbare Schäden (Dellen, Kratzer  …). Ist ein solcher Schaden nicht auf der Schadensliste (im Bordbuch) vermerkt und somit dem StadtTeilAuto noch nicht bekannt, bitte die Buchungszentrale informieren (Telefonnummer der Buchungszentrale
Service-Hotline 08161-98 96 86 7) und in die Schadensliste eintragen.
Für bei Fahrtantritt nicht eingetragene und nicht gemeldete Schäden haftet grundsätzlich die/der letzte Nutzer/in (§§7 Allgemeine und Besondere Nutzungsbedingungen ANB und BNB).
Unsere Fahrzeuge sind mit Bordcomputer ausgestattet, die Nutzungsdaten werden automatisch erfasst.
In den StadtTeilAutos gilt Rauchverbot.
Die Betriebsanleitungen der Fahrzeuge befinden sich jeweils in den Service-Mappen der Fahrzeughersteller (Bordbuch).

Tanken
In der Regel tanken Sie Super (E 10), einige Fahrzeuge brauchen jedoch Dieselkraftstoff.
(bitte entsprechende Hinweise im Fahrzeug oder auf der Website beachten)

Für das Tanken gibt es folgende Möglichkeiten:

• Tanken mit Kundenkarte
Mit der Aral-Routex-Tankkarte kann man bei Aral, BP, OMV, AGIP und Statoil in ganz Europa tanken! Mit der Tankkarte kann man auch Schmierstoffe und Autozubehör kaufen und die Waschanlagen der Aral-Tankstellen nutzen.
Die ARAL-Tankkarte finden Sie in der Mappe des Fahrzeugscheins /der Zulassungsbescheinigung im Bordbuch, das Sie im Handschuhfach finden. Die Tank-PIN befindet sich auf dem Einband des Bordbuches oder kann notfalls auch in der Buchungszentrale erfragt werden. Bitte Quittung mitnehmen und mit Namen und Fahrzeugkennzeichen im Bordbuch ablegen!

• Tanken mit Direkt-Zahlung
Eine Betankung der Fahrzeuge kann an jeder beliebigen Tankstelle erfolgen, wenn Sie die Tankkosten direkt bezahlen. Die Quittungen über die entstanden Kosten mit Namen, Mitgliedsnummer und Kfz-Kennzeichen sind im Bordbuch abzulegen.

Fahrzeugreinigung
Für die Fahrzeugreinigung ist jeder einzelne Nutzer verantwortlich.
Verschmutzungen sind zu beseitigen. Die Fußmatten sind nach jeder Fahrt auszuklopfen. Nehmen Sie jeden Abfall, den Sie verursacht haben mit. Bitte planen Sie nach jeweils ca. 10 eigenen Fahrten Zeit für eine notwendige Reinigung ein. Reinigungskosten, Zeit- und Kilometeraufwendungen werden entsprechend der gültigen Preisliste gutgeschrieben.

Entstandene Kosten, z.B. durch Waschstrasse, werden ähnlich einer Benzinrechnung gutgeschrieben.
Bitte Quittung mit Namen, Mitgliedsnummer und Standortkurzzeichen versehen und dem Fahrtbericht beilegen bzw. im Bordbuch ablegen.

Mitnahme von Haustieren
Haustiere (Hunde, Katzen, Hasen etc.) dürfen ausschließlich nur in entsprechenden Boxen/Käfigen mitgeführt werden. Der Nutzer verpflichtet sich zur gründlichen Reinigung der Sitze, Lehnen und Fußmatten von ev. Schmutz, vor allem auch zur Säuberung von Tierhaaren. Sollte durch die Mitnahme von Tieren eine Autoreinigung nach Verschmutzung durch den Nutzer unterbleiben, und müsste diese wegen einer späteren Reklamation eines Nachnutzers durch den Verein nachgeholt werden, behält sich der Verein vor, dem Verursacher neben der Reinigungspauschale von 12,50 € eine zusätzliche Kostenpauschale von bis zu 100 € in Rechnung zu stellen.

Unfälle, Schäden, Pannen
Bei Unfällen, Schäden oder Pannen bitte sofort die Buchungszentrale informieren (Service-Hotline 0049 (0)8161 – 98 96 86 7) und das Fahrzeug dort gegebenenfalls sperren lassen. Die Servicezentrale übernimmt die Weiterleitung des Schadensfalles an den Verein. Bitte informieren Sie bei größeren Unfällen im eigenen Interesse die Polizei. Bitten Sie um Aufnahme des Anrufes und notieren Sie sich die Daten und die Kontaktperson bei der Polizei.  Bei kleineren Unfällen reicht es, wenn die Verkehrsteilnehmer die gegenseitigen Daten (Versicherung, KFZ-Kennzeichen, Namen des Fahrers) aufnehmen, die Schäden protokollieren und eine Unfallsbeschreibung verfassen.
Solange bei einem Auto noch die Garantie gilt (2-3 Jahre, je nach Autotyp), rufen Sie bitte bei technischen Notfällen den Mobilservicedienst der jeweiligen Automarke an. (siehe Bordbuch, Verhalten im Notfall). Die Autos haben einen Schutzbrief unseres Versicherers BGV (Badische Versicherungen); Deren Hotline-Telefonnummer finden Sie im Bordbuch auf der Seite „Notfall“, sowie auf der Servicekarte des Bordbuchs bei der „Grünen Versicherungskarte“.
Schäden müssen immer persönlich vom jeweiligen Fahrer in die Schadensliste im Bordbuch eingetragen werden.

Reparaturen
Bei Fahrten außerhalb Freisings kann der Teilnehmer Reparaturen bis zu 100 € gemäß §12 ANB/BNB eigenständig ausführen lassen.
In allen anderen Fällen entscheidet der Vorstand.
Alle Reparaturen werden grundsätzlich nur in Vertragswerkstätten (z.B. Ford in Ford-Werkstatt) durchgeführt. Dies ist nötig, damit die Garantie erhalten bleibt oder Kulanz gewährt wird. Eine Ausnahme von dieser Regel kann nur gemacht werden, wenn durch den Vorstand die Werkstatt schriflich dazu bevollmächtigt wurde. Rechnung / Quittung bitte im Bordbuch ablegen.

Verspätungen oder Verlängerung der Fahrt
Bei einer Verspätung bitte rechtzeitig bei der Buchungszentrale die Fahrtzeit per Internet, App oder Anruf an die Hotline verlängern!
Falls der Wagen bereits reserviert ist, benachrichtigt dann die Buchungszentrale für Sie den betroffenen Nachnutzer, damit dieser informiert ist und ggf. auf einen anderen Wagen umbuchen kann. Achtung: gegebenenfalls werden Verlängerungsgebühren fällig.
Sie können während der Fahrt die Buchung verlängern, solange der Wagen nicht bereits durch ein anderes Mitglied für den von Ihnen vorgesehenen „Verlängerungszeitraum“ gebucht ist.

Fahrtende
Bitte achten Sie darauf, dass bei der Rückgabe der Tank mindestens 1/3 voll sein muß.
Zum Abschluss nochmals das Fahrzeug auf Schäden kontrollieren, evtl. Tankbelege (mit Kfz-Kennzeichen, Mitgliedsnummer und Namen) im Bordbuch hinterlegen. Bitte das Lenkradschloss einrasten und das Fahrzeug ordnungsgemäß verschlossen auf den Standplatz zurückstellen.

Falls Sie feststellen, dass Sie Verschmutzungen verursacht haben, so beseitigen Sie diese.
(siehe Fahrzeugreinigung)

Problem: Reservierter Parkplatz belegt
Ist der reservierte Parkplatz beim Fahrtende belegt, suchen Sie für das Auto einen anderen Parkplatz und informieren Sie die Service-Hotline.
Geben Sie durch, wo das Auto zu finden ist und wie das Kennzeichen des Falschparkers lautet. Bitten Sie die Buchungszentrale, dass der Nachnutzer telefonisch über den Ausweichstellplatz informiert wird.